Blech für David Kropf bei

der Schüler ÖM in Klaus !!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Sonntag fanden in Klaus, Vorarlberg die Österreichischen Schülermeisterschaften im freien Stil statt. David Kropf und Georg Tatzer vertraten den KSV Söding im Westen.

David Kropf ging in der Gewichtsklasse bis 42kg der Schüler A an den Start. Dort konnte er mit 2 gewonnen Kämpfen und 1 Niederlage im letzten Kampf um Platz 3 und 4 mitringen. Leider verlor ihr diesen Kampf knapp und musste sich so mit dem undankbaren 4. Platz zufrieden geben. Auch Vereinskollege Georg Tatzer (-50kg, Schüler A) konnte 2 Kämpfe souverän für sich entscheiden. Letztendlich reichte es für den 5. Platz.

Nach einem anstrengenden Wochenende steht für die Jugend des KSV Söding die wohlverdiente Sommerpause am Plan. Die Bundesligamannschaft alias „Bravehearts“ bereiten sich bereits für die kommende Bundesligasaison 2018 vor. Der erste Heimkampf findet bereits am 8. September 2018 im Södinger Hexenkessel statt. Nähere Infos finden Sie unter www.ksvsoeding.at.


 

 

Die jungen Brave Hearts überzeugen beim

mit mehr als 450 Startern

sehr stark besetzten

internationalen Ringerturnier in Kroatien.

 

 

 

 

 

 

 

Der KSV Söding nahm mit 3 Nachwuchshoffnungen beim, mit mehr als 450 Startern sehr

stark besetzten internationalen Amateur-Ringer-Turnier, in Ludbreg (KRO) teil.

Am Samstag, den 26.05.2018 in aller Früh machten sich die jungen Nachwuchsringer und

Ringerinnen gemeinsam mit Trainer Dieter Vodovnik auf den Weg in das 200 km entfernte

Ludbreg in Kroatien. Mit mehr als 450 Startern wies dieses internationale Turnier ein

beachtliches Starterfeld auf. Gerungen wurde auf 6 Matten in den unterschiedlichsten

Gewichtsklassen.

Bis 62 kg ging Sophie Tatzer, welche auch für die Nachwuchssportlerwahl der Kleinen

Zeitung 2018 nominiert ist, an den Start. Auf sie warteten 7 starke internationale

Ringerinnen. Schußendlich konnte sie eine sehr gute Leistung abrufen und erreichte den

überragenden 3. Platz und holte somit eine Bronzemedaille.

David Kropf ging in der Gewichtsklasse bis 44 kg auf die Matte. Mit 15 Athleten war auch

diese Klasse beachtlich besetzt. Auch er konnte überzeugen, verpasste nur knapp eine

Medaille und holte den undankbaren, aber mehr als verdienten 4. Platz nach Hause.

In der Gewichtsklasse bis 49 kg ging Georg Tatzer in das Turnier. Auch er, sah sich einem

stark besetzten Starterfeld von 17 Ringern gegenüber. Er erwischte bei diesem starken

Turnier sehr starke Gegner, holte aber trotzdem den guten 9. Platz für die Brave Hearts.

Trainer Dieter Vodovnik war sichtlich stolz auf die Leistungen und die Entwicklung seines

Teams:"Turniere wie diese, sind eine sehr gut Generalprobe für die österreichischen

Schüler-Meisterschaften im Juli. Wir legen großen Wert auf unser Jugend und möchten

ihnen die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung bieten."

Aber auch andere Vereinshighlights warten in nächster Zeit auf alle Brave Hearts Fans.

Am 22.06.2018 findet das sehr beliebte Preisschnapsen beim Weingut Zweiger statt. Aufgrund des großen Starterfeldes wird eine vorzeitige Anmeldung empfohlen.

Weiters laufen auch bereits die Vorbereitungen für den Brave Hearts Bundesliga Blockbuster 2018.

Die Dreharbeiten werden aller Voraussicht Ende Juni - Anfang Juli stattfinden.


 

 

 

Zahlreiche Erfolge bei den Union Bundesmeisterschaften im Ländle!!

 

 

 

 

 

 

 

Der KSV Söding trat letztes Wochenende einen weiten Weg an, nämlich nach Mäder, Vorarlberg, um bei den Union Bundesmeisterschaften teilzunehmen. Trainer Dieter Vodovnik war mit 7 jungen Bravehearts bei den Freistil Meisterschaften am Start.

Shirley Fonseca Lima (-62kg) konnte ihre Gewichtsklasse gewinnen und so den Bundesmeistertitel holen. Der jüngste Ringer der Södinger, Johannes Kerschbaumer (-21kg) holte sich ebenfalls den ausgezeichneten 1. Platz.

Die Silbermedaille gab es für: Alexander Kerschbaumer (-25kg), Oskar Sander (-27kg), David Kropf (-42kg), Georg Tatzer (-50kg), sowie Lara Schützenhofer (-28kg).

Tolle Platzierungen für die jungen Nachwuchsringer, bereits in 2 Wochen geht es nach Kroatien zu einem Int. Schüler und Mädchen Turnier.


Machtdemonstration der Raiffeisen Sportunion KSV Söding Ringer bei den steirischen Meisterschaften der Allgemeinen Klasse und beim Int. Mlynek Gedenkturnier der Schüler und Mädchen im Freien Stil im Festsaal in Söding.


Vergangenen Freitag fanden im Södinger Festsaal die steirischen Meisterschaften der allgemeinen Klasse im Ringsport statt. Die Klubs AC Vorwärts Graz, Sumoverein Graz und KSV Söding standen mit ihren Ringern an diesem Abend auf der Matte. Die Raiffeisen Sportunion KSV Söding aka Brave Hearts gingen mit der nahezu vollständigen Bundesliga Mannschaft an den Start und sicherten sich zahlreiche steirische Meistertitel. Unter anderem Gold für Nader und Hamid Hassani, Rex Kralik, Marcel Schmer-Sterf, Michael Fließer und Wolfgang Frühwirth.

Trainer Dieter Vodovnik war stolz auf seine Mannschaft und sah diese Kämpfe bereits als eine gelungene Generalprobe für die Teamstärke der Brave Hearts.

Am Tag darauf wurde das alljährliche Ladislav Mlynek Gedenkturnier ausgerichtet. Dass Ringsport verbindet zeigt das Starterfeld von mehr als 130 Ringerinnen und Ringern aus 6 Nationen mit 19 Vereinen (Kroatien, Slowenien, Slowakei, Ungarn, Serbien und Österreich). Die Raiffeisen Sportunion KSV Söding sorgte mit zahlreichen Helfern und Helferinnen für einen reibungslosen Ablauf und konnten sich viele Medaillen im Nachwuchsbereich sichern.

Für Medaillen sorgten folgende Athletinnen und Athleten:

 

Die Goldmedaille gab es für: Larissa Eberdorfer (-30kg), mit 4 Siegen krönte sie sich souverän zur Siegerin.

 

Silbermedaille für: Anna Bogdan (-51kg), David Kropf (-38kg), Jakob Keutz (-42kg),

David Sander (-25kg), Oskar Sander (-27kg).

 

Bronzemedaille gab es für: Lara Schützenhofer (-27kg), Laura Atzler (-30kg), Sophie Tatzer (-62kg), Nader Hassani (-58kg), Johannes Kerschbaumer (-25kg).

 

In der Mannschaftswertung glänzten die Södinger Nachwuchsringer nochmals und holten sich verdient den 1. Platz.

Für den KSV gibt es aber keine Verschnaufpause. Schließlich steht bereits das nächste Turnier am kommenden Wochenende in Vorarlberg an.


 

 

 

 

Top Platzierungen der Södinger Mädls,

allen voran Shirley Fonseca Lima!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein sehr erfolgreiches Wochenende für die Södinger Ringer ging vorüber. Die Mädls konnten bei den Österreichischen Mädchen- und Kadettenmeisterschaften tolle Platzierungen erzielen, allen voran Shirley Fonseca Lima. Sie ging in der Gewichtsklasse bis 62kg an den Start. Dort besiegte sie im Finale ihre Gegnerin aus Vorarlberg nach spannendem Kampf mit einem Punktesieg. Die Goldene Medaille war ihr Verdienst für die harte Arbeit auf dem Weg dorthin.

Ein Vereinsduell gab es in der kleinsten Klasse bis 30kg. Larissa Eberdorfer und Lara Schützenhofer standen sich hier gegenüber, wobei nach spannendem Kampf Larissa gewinnen konnte. Sie verlor zwar ihren Kampf um Gold gegen die Tirolerin, dennoch freute sie sich über den ausgezeichneten 2. Platz.

Kathrin Grinschgl (-68kg) sicherte sich ebenfalls den 2. Platz. Bronzemedaille gab es für Lara Schützenhofer (-30kg) und Sophie Tatzer (-57kg). Sophie war der Einzug ins große Finale nur knapp verwehrt geblieben.

In der Mannschaftswertung erreichte der KSV Söding den ausgezeichneten 5. Platz. Nächsten Samstag geht es für die Södinger Jugend und Mädls vorm heimischen Publikum beim Int. Mlynek Gedenkturnier wieder heiß her.


 

 

Marcel Schmer-Sterf

krönt sich zum

Österreichischen Kadettenmeister!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erfolgreich verlief das Wochenende für die Södinger Ringer. Mit zwei Nachwuchsringern ging es nach Klaus, Vorarlberg zu den Österreichischen Kadettenmeisterschaften im griechisch-römischen und freien Stil.

An zwei Tagen wurden diese Meisterschaften ausgetragen. Marcel Schmer-Sterf ging in der Gewichtsklasse bis 55kg an den Start. Am Samstag mussten er und sein Kollege Florian Reiterer (-65kg) die Kämpfe im griechisch-römischen Stil austragen.

Bereits am ersten Tag erwischte es Marcel Schmer-Sterf sehr gut. Er musste sich lediglich dem Walser Ringer geschlagen geben und sicherte sich so den Vizemeistertitel bis 55kg im griechisch-römischen Stil. Florian Reiterer erwischte in seiner Gewichtsklasse ein schweres Los und musste sich in den Vorrunden geschlagen geben und konnte knapp keinen Punkt für die Mannschaft mitnehmen und landete somit auf dem 7. Platz.

Am Sonntag gingen die beiden Ringer in Södings Paradedisziplin – Freistil – an den Start. Hier ging für Marcel in der Vorrunde alles auf. Im Finalkampf stand ihm wieder der Walser Ringer vom Vortag gegenüber, dieses Mal konnte aber Marcel den spannenden Kampf für sich entscheiden und darf sich nun Österreichischer Kadettenmeister bis 55kg nennen. Vereinskollege Florian Reiterer (-65kg) hatte es abermals nicht leicht an diesem Wochenende. Er zeigte gute Kämpfe, musste sich aber leider geschlagen und mit dem 6. Platz zufrieden geben.

Ein sehr erfolgreiches Wochenende aus der Sicht des Trainers Dieter Vodovnik: „Beide Ringer haben tolle Kämpfe gezeigt, leider ist es für Florian nicht ganz Wunsch gelaufen. Die Goldene für Marcel, aber mehr als verdient!“.


 

 

Vodovnik holt sich

Vizestaatsmeistertitel !!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sehr erfolgreich erwies sich das vergangene Wochenende für die Södinger Ringer. In Wals fanden die Österreichischen Staatsmeisterschaften der Allgemeinen Klasse Männer und Frauen im freien Stil statt.

Kevin Vodovnik (-97kg) musste sich lediglich gegen den Nationalteamringer aus Vorarlberg geschlagen geben und sicherte sich somit den ausgezeichneten 2. Platz.

Kathrin Grinschgl (-68kg) gelang ebenso der Sprung aufs Stockerl, sie freute sich über die Bronzemedaille.

Den undankbaren 4. Platz gab es für die Zwillinge Patrick Reiterer (-57kg) und Florian Reiterer (-65kg), sowie für Sophie Tatzer (-62kg), sie ging erstmals in der Frauenklasse an den Start. Daniel Fließer (-79kg) zeigte attraktive Kämpfe, konnte aber leider nicht um die Medaillen mitringen.

Bereits nächstes Wochenende geht es für die Södinger Jugend nach Kroatien zu einem Int. Schüler Turnier.


 

 

Gelungene Generalprobe für die Staatsmeisterschaften!!

 

 

 

 

 

 

 

 

Samstag ging es für die Södinger Ringer nach Nesvada, Slowakei zu einem Int. Turnier für Schüler, Frauen und Junioren. Das Turnier wurde im Schüler und Junioren Bereich im griechisch-römischen Stil ausgetragen.

Georg Tatzer (-50kg) konnte sich in den Vorrunden durchsetzen und ging als Sieger in seiner Gruppe hervor. Auch Alexander Kerschbaumer (-25kg) gelang eine tolle Leistung, er verlor lediglich im Finalkampf und konnte so die Silbermedaille entgegen nehmen. Sophie Tatzer (-57kg) erwischte zuerst ein Freilos und stieg in Runde 2 ein, sie verlor zwar ihren ersten Kampf, konnte aber bis ins kleine Finale vordringen und dort ihre Gegnerin schultern. Die Bronzemedaille war ihre Belohnung dafür. Rex Kralik (-70kg) hatte an diesem Turniertag eine schwere Aufgabe erwischt, Ringer des ungarischen und slowakischen Nationalteams waren seine Gegner. Durch einen Sieg in der Vorrunde, gelang es ihm ins kleine Finale einzuziehen, leider war ihm dort der Weg zum Podest versperrt. Kathrin Grinschgl (-61kg) konnte leider nicht ins Finale einziehen, sie musste sich geschlagen geben und landete auf dem guten 6. Platz. Oskar Sander (-29kg) konnte seine beiden Kämpfe leider nicht gewinnen und schied so vorzeitig aus.

Nächste Woche geht es bereits für die Allgemeine Klasse und Frauen nach Wals, zu den Österreichischen Staatsmeisteschaften.


 

 

Södinger Bravehearts

gingen leider leer aus!!

 

 

 

 

 

 

Nicht nach Wunsch verlief der Saisonauftakt für die Södinger Ringer bei den Staatsmeisterschaften im griechisch-römischen Stil der Allgemeinen Klasse. Trainer Dieter Vodovnik reiste mit zwei Ringern zum Großereignis nach Innsbruck.

Rex Kralik ging nicht wie gewohnt bis 67kg auf die Matte, sondern versuchte in der Gewichtsklasse bis 72kg sein Glück. Leider verlor er seinen ersten Kampf gegen den Walser Benedikt Puffer klar. Da sein Gegner den nächsten Kampf verlor, blieb Kralik der Weg in die Hoffnungsrunde versperrt.

Ähnlich ging es seinem Vereinskollegen Daniel Fließer. Er konnte zwar in seinem Kampf (-77kg) Punkte machen, musste sich aber dennoch geschlagen geben und schied vorzeitig aus dem Bewerb aus.

Nun konzentrieren sich die Ringer auf die Österreichischen Meisterschaften im freien Stil, welche Ende Februar in Wals über die Bühne gehen.


 

 

 

Österreichische Schülermeisterschaft

im griechisch-römischen Stil !!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Wochenende fanden die Österreichischen Schülermeisterschaften im griechisch-römischen Stil in Bad Vigaun, Salzburg statt.

Die Sportunion Raiffeisen KSV Söding nahm lediglich mit nur einem Starter daran teil. Georg Tatzer vertrat mit Bravour seine Södinger Kollegen. Er ging in der Gewichtsklasse bis 50kg an den Start. Zwar reichte es nicht für einen Podestplatz, aber er konnte mit einem sehr guten 5. Platz und jede Menge gesammelter Erfahrung die Heimreise antreten.

Bereits Anfang Februar stehen die Österreichischen Meisterschaften der Allgemeinen Klasse vor der Tür, wo ein Teil der Ligamannschaft ihr Können unter Beweis stellen möchte.