KSV Söding richtete erfolgreich die österreichischen Meisterschaften der Frauen U17/U20 und Männer U20 in der Veranstaltungshalle der Marktgemeinde Mooskirchen aus und holte einen österreichischen Meistertitel mit Larissa Eberdorfer

 

Marktgemeinde Mooskirchen 06.04- & 07.04.2024: Dieses Wochenende stand die Veranstaltungshalle der Marktgemeinde Mooskirchen ganz im Zeichen des ‚olympischen Ringsports‘. Ausrichter dieses für Österreich wichtigem Nachwuchsturnier war die Raiffeisen Sportunion KSV Söding.

Mit gebührender Unterstützung des Bürgermeisters der Marktgemeinde Mooskirchen Herrn Engelbert Huber sowie dem Sportwart Martin Lechthaler und den vielen fleißigen KSV Söding Helfer:innen wurde bereits am Freitag Abend die Veranstaltungshalle Mooskirchen dem Anlass entsprechend vorbereitet.

 

Samstag – 06.04.2024 - stand ganz im Zeichen des Freistil-Ringens (Männer U20 und Frauen U17/U20)

 

Der Samstag stand ganz im Zeichen des Freistilringens (Griffe am und mit Einsatz des ganzen Körpers sind möglich, Ausnahme Gesicht & Geschlecht). Mit den Vorbereitungen wurde bereits in den frühen Morgenstunden begonnen. Turnierstart war für 13:00 Uhr angesetzt. In Summe gingen 17 Vereine mit 88 Starter:innen (74 Männer & 14 Frauen) an den Start. Bei den Eröffnungen waren der Bürgermeister der Marktgemeinde Mooskirchen Engelbert Huber, Vize-Bürgermeisterin der Gemeinde Söding – Sankt Johann Karin Herz, Pressefotograf Robert Cescutti und von der Sportunion Steiermark Regionalobmann für den Bezirk Voitsberg Heinz Stiboller anwesend.

Die erfolgreichste Ringerin für den KSV Söding war Larissa Eberdorfer an diesem Tag. Sie bezwang zweimal ihre Kontrahentin und kürte sich somit zur österreichischen Meisterin in der Gewichtsklasse bis 53 kg.

Auf dem zweiten Platz landeten jeweils Emma Spath in der Gewichtsklasse bis 62 kg, Lara Schützenhofer in der Gewichtsklasse bis 68 kg und Georg Tatzer in der Gewichtsklasse bis 82 kg. Damit holten diese Ringer:innen den Vizemeistertitel nach Söding.

Einen dritten Platz errang an diesem Tag Maja Spath in der Gewichtsklasse bis 62 kg vom KSV Söding.

Die weiteren Platzierungen am Samstag lauteten wie folgt: David Kropf Platz 5 in der Gewichtsklasse bis 67 kg, Matthias Hochstrasser Platz 7 in der Gewichtsklasse bis 61 kg, Hasan Halilaj Platz 8 in der Gewichtsklasse bis 97 kg, Maximilian Kühweider Platz 12, Felix Kühweider Platz 15 und Fabian Schützenhofer Platz 19 – alle in der Gewichtsklasse

bis 67 kg.

In der Mannschaftswertung bei den Frauen U17/U20 belegte der KSV Söding den zweiten Gesamtrang hinter dem KSK Klaus und bei den Männern U20 den achten Platz. Hier belegte der AC Wals den ersten Platz.

Die Siegerehrungen wurden von Obfrau Lydia Langmann, Obfrau Stellvertreter & Kampfrichter Horst Holzer, Bundesliga-Ringer Wolfgang Frühwirth & Saalsprecher Andreas Ortner gemeinsam mit den Vertretern aus der Politik Bürgermeister der Marktgemeinde Mooskirchen Engelbert Huber, Bundesrat Markus Leinfellner und Gemeinderat der Gemeinde Söding – Sankt Johann Werner Kaspar durchgeführt.

 

Sonntag – 07.04.2024 – wurde dann die Stilrichtung griechisch-römisch bei den Männern U20 ausgetragen

 

Am Sonntag ging es dann ab 10:00 Uhr mit der griechisch-römisch Runde - Griffe sind nur oberhalb der Gürtellinie - der Männer U20 weiter. An diesem Tag gab es 66 Startern aus ganz Österreich. Eine kurze Eröffnungsrede hielt abermals der Bürgermeister der Marktgemeinde Mooskirchen Engelbert Huber. Als Fotografen der Marktgemeinde Mooskirchen waren an diesem Tag Franz Zweiger & Erwin Wutte anwesend.

Die beste Platzierung an diesem Tag errang David Kropf mit dem dritten Platz in einer starken Gruppe mit 16 Teilnehmern.

Die weiteren Platzierungen am Sonntag lauteten wie folgt: Georg Tatzer Platz 5 in der Gewichtsklasse bis 82 kg, Matthias Hochstrasser Platz 8 in der Gewichtsklasse bis 61 kg, Fabian Schützenhofer Platz 10, Maximilian Kühweider Platz 12 und Felix Kühweider Platz 15 – alle in der Gewichtsklasse bis 67 kg, Laurenz Stadler Platz 11 in der Gewichtsklasse bis 74 kg.

In der Mannschaftswertung belegten die Södinger den achten Gesamtrang ex aequo mit KSC Hatting und ASKÖ Leonding von insgesamt 14 Vereinen. Die Wertung an diesem Tag gewann der KSK Klaus.

Die Siegerehrungen wurden von Obfrau Lydia Langmann, Obfrau Stellvertreter & Kampfrichter Horst Holzer, Bundesliga-Ringer Wolfgang Frühwirth & Saalsprecher Andreas Ortner gemeinsam mit den Vertretern aus der Politik Bürgermeister der Marktgemeinde Mooskirchen Engelbert Huber, Landtagsabgeordneten & Bürgermeister der Gemeinde Söding – Sankt Johann Erwin Dirnberger und Gemeinderat der Gemeinde Söding – Sankt Johann Werner Kaspar durchgeführt.

Für die österreichischen Meistertitel wurden hierfür auch vom KSV Söding eigens, angefertigte Granit-Trophäen von der Firma ‚Laserworx‘ von Peter Krainer-Hiden hergestellt.

Das Trainer-Team rund um Dieter Vodovnik & Sophie Tatzer hat sehr spannende Kämpfe gesehen und wird beim nächsten Training die Kämpfe ausgiebig mit den jungen Ringer:innen analysieren, damit diese für die nächsten Wettkämpfe bestens vorbereitet sind. Am 20.04.2024 stehen die Union Bundesmeisterschaften in Mäder, am 27.04.2024 die Austrian Open U15 in Steinbrunn und am 01.06.2024 die österreichischen Staatsmeisterschaften im griechisch-römischen Stil in an.

Ein gebührender Dank gilt allen Helfer:innen der Raiffeisen Sportunion KSV Söding: Im Buffet an beiden Tagen Silvia & Hansi Schmer-Sterf, Sonja Horvath-Hackl, Angelika Kaier, Alexandra & Bernd Kollegger und Samstag auch Patrick Windisch. Für die Zeitnehmung, Listenführung und Abwicklung Dietmar Hackl, Christoph Kaier, Marcel Schmer-Sterf, Michael Fließer, Patrick Pschenitzer, Sebastian Windisch, Moritz Windisch und weitere. Für die Logistik Peter Fließer, Martin Ehgartner und weitere. Als Saal- Preisverleihungssprecher Andreas Ortner sowie Kommentator Wolfgang Frühwirth. Für die Vorbereitung, Organisation & Leitung des Turniers Obfrau Lydia Langmann & Obfrau Stellvertreter Horst Holzer, welcher auch als einer der Kampfrichter an beiden Tagen im Einsatz war. Dank vieler weiterer helfender Hände und den Sponsoren des KSV Söding sowie vereinsübergreifender Hilfe (Sebastian Straßbauer stellte das System für die Auslosung & Listenführung) war es möglich eine professionelle Veranstaltung wie diese durchzuführen.

 

Ergebnis-Überblick für Samstag

 

Samstag, 06.04.2024:

Ergebnisse für die Ringer:innen des KSV Söding

 

88 Starter:innen (74 Männer & 14 Frauen) gesamt am Samstag

 

Larissa Eberdorfer: Platz 1 & österreichische Meisterin

Georg Tatzer: Platz 2

Emma Spath: Platz 2

Lara Schützenhofer: Platz 2

Maja Spath: Platz 3

 

Weitere Platzierungen:

 

David Kropf Platz 5 in der Gewichtsklasse bis 67 kg, Matthias Hochstrasser Platz 7 in der Gewichtsklasse bis 61 kg, Hasan Halilaj Platz 8 in der Gewichtsklasse bis 97 kg, Maximilian Kühweider Platz 12, Felix Kühweider Platz 15 und Fabian Schützenhofer Platz 19 – alle in der Gewichtsklasse bis 67 kg.

 

Mannschaftswertung bei den Frauen U17/U20: 2. Platz

Mannschaftswertung bei den Männern U20: 8. Platz von 18 Mannschaften

 

Ergebnis-Überblick für Sonntag

 

Sonntag, 07.04.2024:

Ergebnisse für die Ringer des KSV Söding

 

66 Starter gesamt am Sonntag

 

David Kropf: Platz 3

 

Weitere Platzierungen: Georg Tatzer Platz 5 in der Gewichtsklasse bis 82 kg, Matthias Hochstrasser Platz 8 in der Gewichtsklasse bis 61 kg, Fabian Schützenhofer Platz 10, Maximilian Kühweider Platz 12 und Felix Kühweider Platz 15 – alle in der Gewichtsklasse bis 67 kg, Laurenz Stadler Platz 11 in der Gewichtsklasse bis 74 kg.

 

In der Mannschaftswertung belegten die Södinger den achten Gesamtrang ex aequo mit KSC Hatting und ASKÖ Leonding von insgesamt 14 Vereinen. Die Wertung an diesem Tag gewann der KSK Klaus.


Medaillen für die Södinger Ringer bei steirischen Meisterschaften in Graz

 

Graz 16.03.2024:

Mit sieben Ringern startete Trainer Dieter Vodovnik in die steirischen Meisterschaften im griechisch-römischen Stil in Graz. Mit 3 Medaillen kehrte die Auswahl nach Söding zurück.

Den ersten Platz belegte in der Gewichtsklasse bis 97kg Musawir Ahmadzai. In derselben Gewichtsklasse landete Hasan Halilaj auf dem dritten Platz.

In der Gewichtsklasse bis 67 kg holte Shafie Dawaadzai den zweiten Platz. Ayub Bersanov wurde in der Gewichtsklasse bis 72 kg Vierter und Simon Kandutsch in eben dieser Gewichtsklasse sechster.

Benjamin Mesic belegte in der Gewichtsklasse bis 87 kg den vierten Platz und Daribor Basic landete auf dem fünften Platz in der gleichen Gewichtsklasse.

Die Bewegungsrevolution, eine Initiative des Gesundheitsfonds Steiermark sowie den Sportdachverbänden, unter der Kursleitung von Obfrau & Trainerin Lydia Langmann (Sportwissenschafterin) bietet der Bevölkerung eine Möglichkeit zur gezielten körperlichen Betätigung.

Die nächsten Termine stehen - mit den österreichischen Meisterschaften U17/U20 der Frauen und U20 der Männer, am Wochenende vom 06.04. - 07.04. - in der Veranstaltungshalle Mooskirchen an.


KSV Söding Ringerauswahl bei internationalem Turnier in Kroatien (Koprivnica) & Bewegungsrevolution gestartet

 

Koprivnica 10.03.2024:

Coach Dieter Vodovnik machte sich am Samstag mit vier jungen Nachwuchsringern der Raiffeisen Sportunion KSV Söding auf dem Weg nach Koprivnica in Kroatien. Dieses international sehr stark besetzte Turnier mit über 300 Startern wurde auf 5 Matten ausgetragen.

Den besten Platz der Södinger Auswahl an diesem Tag belegte Tobias Ehgartner mit Platz 9 in der Gruppe mit 36 Startern. Simon Kandutsch holte sich Platz 11. Elias Murg rang sich auf Platz 13. Thobias Monsberger landete auf Platz 16 in einer Gruppe mit 32 Startern. Alles in allem war es ein hervorragend organisiertes Turnier mit starker Beteiligungen von 8 Nationen.

Trainer Dieter Vodovnik:“Bei solchen starken Turnieren können sich unsere jungen Nachwuchsringer weiter entwickeln. Niederlagen sind Schritte nach vor.“

Die Bewegungsrevolution, eine Initiative des Gesundheitsfonds Steiermark sowie den Sportdachverbänden, ist unter der Kursleitung von Obfrau & Trainerin Lydia Langmann (Sportwissenschafterin) mit 20 Teilnehmer:innen erfolgreich gestartet. Ziel ist es, der Bevölkerung eine Möglichkeit zur gezielten körperlichen Betätigung anzubieten. Damit diese bestimmte Übungen auch in den Alltag integrieren können und damit aktiv und fit werden/bleiben.

Die nächsten Termine stehen - mit den österreichischen Meisterschaften U17/U20 der Frauen und U20 der Männer, am Wochenende vom 06.04. - 07.04. - in der Veranstaltungshalle Mooskirchen an.


Vize-Staatsmeistertitel für David Kropf & Bronze für Larissa Eberdorfer für die

KSV Söding Ringer:innen in Wals

 

Wals 02.03.2024:

Am Samstag ging es für 7 Södinger Ringer:innen der Raiffeisen Sportunion KSV Söding gemeinsam mit Trainerin Sophie Tatzer zu den österreichischen Staatsmeisterschaften der Frauen & Männer Freistil nach Wals. Mit einem Vize-Staatsmeistertitel für David Kropf und einer Bronze-Medaille für Larissa Eberdorfer kehrten sie zum Teil erfolgreich nach Söding zurück.

 

Platzierungen bei den Frauen:

 

Larissa Eberdorfer trat in der Gewichtsklasse bis 53 kg an und sicherte sich eine Bronzemedaille. Emma Spath (in der Gewichtsklasse bis 57 kg) und Lara Schützenhofer (in der Gewichtsklasse bis 62 kg) wurden jeweils Vierte. Die Mädchen-Mannschaft mit einem Alter von 14 Jahren kämpfte bei ihrem ersten Antreten in der Frauenklasse tapfer mit. Mit etwas mehr Erfahrung sind auch weitere Erfolge möglich.

In der Mannschaftswertung belegte die Frauenmannschaft den 5. Platz von 7 Vereinen.

 

Platzierungen bei den Männern:

 

David Kropf befand sich in der Gewichtsklasse bis 65 kg in einer Gruppe mit 8 Ringern. In der Vorrunde konnte David alle Kämpfe für sich entscheiden. Erst im Finale musste sich David dem späteren Staatsmeister geschlagen geben. Am Ende konnte er sich über einen zweiten Platz, eine Silber-Medaille und den Vize-Staatsmeistertitel freuen.

Georg Tatzer kämpfte in der Gewichtsklasse bis 79 kg. Hier waren in Summe 12 Ringer am Start. Er verlor seinen ersten Kampf gegen den späteren Staatsmeister. Überzeugen konnte er dann in beiden Hoffnungsrunden und gewann 2 Kämpfe. Im kleinen Finale musste er sich abermals geschlagen geben und so verpasste er nur knapp einen Podestplatz und landete auf dem guten vierten Platz.

Esatollah Ghazi gewann in der Gewichtsklasse bis 65 kg seinen ersten Kampf gegen Maximilian Kühweider. Musste sich dann gegen David Kropf geschlagen geben und in der Hoffnungsrunde verlor er ebenso knapp. Am Ende belegte er Rang 6.

Maximilian Kühweider verlor seinen ersten Kampf gegen Esatollah Ghazi und blieb somit auf dem achten Platz im Gesamtranking.

Bei den Männern belegte der KSV Söding den 6. Platz in der Mannschaftswertung von 10 Vereinen.

Trainerin Sophie Tatzer hat zum Teil gute Kämpfe und Ansätze der jungen Mannschaft gesehen und sieht noch weiteres Potenzial für die nächsten Wettkämpfe. „Wir werden uns auf die nächsten Aufgaben akribisch vorbereiten“ so Tatzer.

 

Die nächsten Termine stehen - mit den österreichischen Meisterschaften U17/U20 der Frauen und U20 der Männer, am Wochenende vom 06.04. - 07.04. - in der Veranstaltungshalle Mooskirchen an.


2 Mal Silber & 1 Mal Bronze bei den österreichischen

U14 Meisterschaften der Mädchen

 

Bad Vigaun 24.02. & 25.02.2024:

Am Samstag in der Morgendämmerung machte sich eine Delegation der Raiffeisen Sportunion KSV Söding auf dem Weg nach Bad Vigaun zu den österreichischen Meisterschaften der U14 Mädchen und U17 Männer Freistil und griechisch-römisch. Mit vor Ort war auch Obfrau Stellvertreter Horst Holzer, welcher wieder als Kampfrichter fungierte.

Das Trainer- und Betreuer Team Dieter Vodovnik, Sophie Tatzer und Patrick Pschenitzer gingen mit einer gewissen Erwartungshaltung in dieses wichtige Turnier. Leider konnten die jungen Brave Hearts diese nicht ganz erfüllen.

Vereinzelt wurden ansprechende Leistungen gezeigt und so wurden Anna-Louisa Polic in der Gewichtsklasse bis 36 kg und Maja Spath in der Gewichtsklasse bis 62 kg mit der Silbermedaille gekürt.

Einen dritten Platz und eine Bronzemedaille holte Anna-Marie Stohandl in der Gewichtsklasse bis 33 kg.

Die weiteren Platzierungen waren wie folgt: Drei vierte Plätze von Fannie Gissing bis 27 kg, Magdalena Waich bis 36 kg und Sofia Rothschedl bis 46 kg. Einen fünften Platz erreichte Lea Schützenhofer bis 30 kg.

In der Mannschaftswertung belegte der KSV Söding den guten vierten Platz von 10 Mannschaften.

Die männlichen Nachwuchsringer waren an beiden Tagen im Einsatz. Am Samstag wurde Freisteil und am Sonntag griechisch-römisch gerungen. Die Gegner waren an diesem Tag allesamt zu stark und so konnten die Södinger rund um Mathias Hochstrasser bis 60 kg, Felix Kühweider bis 65 kg, Simon Kandutsch bis 71 kg, Fabian Schützenhofer bis 71 kg und Laurenz Stadler bis 80 kg keine Top 6 Platzierung für ihren Verein erringen.

Trainerin Sophie Tatzer trat bereits am Samstag mit ihrer Mädchen-Mannschaft die Heimreise an. Trainer Dieter Vodovnik machte sich gemeinsam mit Betreuer Patrick Pschenitzer und seinen Ringern am Sonntag auf den Weg nach Söding.

Trainer Dieter Vodovnik:“ Es wird die kommenden Tage eine Nachbesprechung mit unseren jungen Ringer:innen geben, damit wir für die nächsten Turniere entsprechend aufgestellt sind.“


Auftakt in die KSV Söding-Saison bei internationalem

Ringer-Turnier in Wels.

 

Wels 17.02.2024:

Das Sportjahr 2024 der Raiffeisen Sportunion KSV Söding startete mit einem internationalen Ringsport-Turnier in Wels (Oberösterreich). Bei diesem erstmalig, veranstalteten Preisgeld-Turnier waren zahlreiche Athleten am Start. Die Södinger machten sich mit einer kleinen Auswahl, gemeinsam mit Trainerin Sophie Tatzer auf den Weg nach Wels. Auch Obfrau-Stellvertreter Horst Holzer war als Kampfrichter vor Ort im Einsatz.

Am Ende des Tages konnte sich kein Södinger Ringer auf dem Stockerl platzieren. Ahmadzai Musawir erkämpfte in der Gewichtsklasse bis 97kg den starken 4. Platz von 7 Startern. Georg Tatzer konnte sich den 5. Platz von 11 Startern in der Gewichtsklasse bis 82 kg holen. David Kropf belegte den 6. Platz von 17 Startern in der Gewichtsklasse bis 63 kg. Esatollah Ghazi kämpfte sich auf Platz 8 von 13 Startern in der Gewichtsklasse bis 67 kg. Shafie Dawoodzai holte den 9. Platz in dieser Gewichtsklasse und Maximilian Kühweider musste sich mit dem 13. Platz in derselben Gewichtsklasse begnügen.

Das nächste große Turnier steht mit den österreichischen Meisterschaften U-14 Frauen sowie U-17 Männer Freistil und griechisch-römisch am 24.02. und 25.02.2024 in Bad Vigaun an.

 

Du möchtest die Sportart ‚Olympisches Ringen‘ sowie unseren Verein näher kennenlernen?

 

Interessierte Kinder, Jugendliche, aber auch Erwachsene können sich gerne zum Training bei Trainer Dieter Vodovnik oder Obfrau Lydia Langmann anmelden. Auch für weitere Positionen, Aufgaben und Anfragen steht euch Lydia Langmann zur Verfügung. Betreffend Kontaktaufnahme nutzt doch bitte unsere Webseite www.ksvsoeding.at. Besucht auch unsere Facebook-Seite - KSV Söding ‚Brave Hearts‘ 1986 – sowie unseren Youtube Kanal ‚Brave Hearts Wrestling Channel‘.