Fünftes Preisschnapsen mit großem Starterfeld (33 Paarungen) beim Weingut Zweiger in Gießenberg von der Raiffeisen Sportunion KSV Söding veranstaltet

 

Die Raiffeisen Sportunion KSV Söding trägt auch außerhalb ihrer beliebten Ringer-Sportveranstaltungen zum gemeinschaftlichen Zusammensein bei. So wurde am 31.01.2020 das bereits fünfte Preisschnapsen von den starken Frauen und Männern aus Söding – Sankt Johann veranstaltet.

Mit 33 Mannschaften war das Starterfeld wieder einmal überragend und dank Obfrau Stellvertreter Horst Holzer bestens organisiert. Die zahlreichen Sachpreise konnten sich sehen lassen und so verließ ein jeder Teilnehmer zufrieden das Turnier.

Bis 01 Uhr in der Früh wurde fleißig bei der Destillerie Zweiger geschnapst. Dann stand mit dem Team Vizebürgermeister Anton Wipfler und Wolfgang Lackner der Gewinner vom Turnier fest. Auf Platz 2 landete das Team vom Pirkhof’s Hannes Zangl und Karl Lorber und auf Platz 3 Werner und Werner jun. Kaspar.

Auch der Bürgermeister von Söding – Sankt Johann, der Landtagsabgeordnete Erwin Dirnberger kam vorbei und informierte sich bei Obfrau Lydia Rothschedl, Schriftführerin Sonja Horvath und Kassierin Silvia Schmer-Sterf über den Zwischenstand.

Das Team des KSV Söding steckt bereits in den Vorbereitungen für die beiden großen Turniere am 21.03.2020 das Int. Ladislav Mlynek Gedenkturnier im Festsaal Söding und am 28.03.2020 die österr. Union Bundesmeisterschaften in der Turnhalle NMS Mooskirchen.

Davor geht es für die Mädchen, Frauen sowie Männern Freistil zur österr. Staatsmeisterschaft am 22.02.2020 nach Klaus – Vorarlberg.