Ruhe in Frieden: Kurt ‚Kurti‘ Rudolf Dirnbäck

 

Im lieben Gedenken an Kurt ‚Kurti‘ Rudolf Dirnbäck (geb. 02.12.1975), an einen der erfolgreichsten olympischen Ringsport-Athleten in der damals noch jungen Raiffeisen Sportunion KSV Söding Geschichte, welcher am 05.01.2023 von uns gegangen ist.

Kurti war einer der ersten Athleten, der für den Ringsportverein ‚KSV Söding’ unter der Leitung von Stephan Ulrych und Adolf Großschädl, auf die Matte gegangen ist. Die Trainer zu diesem Zeitpunkt waren Adolf Großschädl und Erwin Fließer.

Schnell stellte sich sein Talent und Einsatzwille heraus. Die Erfolge ließen so nicht lange auf sich warten. Bereits 1987 holte der damals 12jährige Ringer seinen ersten internationalen Titel.

Im Jahr 1989 holten sowohl Kurt Dirnbäck als auch Dieter Vodovnik die ersten österreichischen Titel im Nachwuchsbereich. Bei einem internationalen Turnier in Israel – unter anderem eine Hochburg des Ringsports - holte Kurti den überragenden dritten Platz.

Doch die Reise ging weiter und so errang er im Jahr 1991 einen unbeschreiblichen fünften Platz bei der Kadetten WM in Kanada und im Jahr 1992 wurde er österreichischer Meister in der Jugend.

Kurt war und ist ein Aushängeschild für den KSV Söding und bis heute einer, der erfolgreichsten Ringer in der KSV Söding – Geschichte. Seinen letzten Kampf hat Kurt bis zum Schluss tapfer geführt und wir als KSV Familie sagen DANKE für deinen Einsatz, deine Erfolge und verabschieden uns mit einem letzten ‚Kraft frei‘ von Kurt Dirnbäck und wünschen allen Angehörigen viel Kraft.


Sophie Tatzer: Geprüfte Ringer-Instruktorin

 

Unsere junge aktive Nachwuchssportlerin Sophie Tatzer ist nicht nur als Ringerin auf der Matte eine starke Nummer und wurde im heurigen Jahr bis 57 kg österreichische Meisterin im U17- & U20 Bewerb der Frauen. Nebenbei absolvierte sie auch die Instruktoren Ausbildung an der BSPA in Linz mit vollem Erfolg.

Die Ausbildung zu Sportinstruktorinnen und Sportinstruktoren ist die Grundstufe der staatlichen Ausbildung für Betreuer:innen im Sport. Damit ist Sophie Tatzer in der Lage selbstständig Trainingseinheiten zu planen, organisieren, durchzuführen und zu analysieren. Ihr vorhandenes Wissen gibt sie jetzt bereits an den Nachwuchs weiter.

Sophie Tatzer ist eine engagierte junge Athletin, welche sich mit vollem Einsatz und Freude der Sportart olympisches Ringen verschrieben hat und schon jetzt ein wichtiger Bestandteil des Trainerteams ist.

Zurzeit ist sie im Maturajahr in der HAK Voitsberg und wir wünschen ihr viel Erfolg bei ihrem Abschluss sowie weitere Zukunft und sind dankbar sie in unserem Team zu haben. Weiterhin soviel Elan und Zielstrebigkeit und im Ringsport noch zahlreiche Erfolgsmomente.


Horst Holzer: Geprüfter Kampfrichter

 

Ein Horst Holzer ist im Södinger Ringsport-Geschehen nicht wegzudenken. Als Obfrau-Stellvertreter ist er als Organisationstalent sowie Ansprechperson Nr. 1 für Sponsoren in diesem Ehrenamt unersetzlich. Als Saalsprecher führt er mit Professionalität und Leidenschaft durch die Bundesliga-Abende sowie Turniere.

Seit 2022 ist er nun auch geprüfter Kampfrichter und absolvierte dieses Jahr bereits österreichische Meisterschaften von Februar bis Mai gekonnt und kompetent. Auch im aktuellen Bundesliga-Geschehen ist Horst als Kampfrichter eingeplant.

Von 26.08. – 28.08. bereitete sich Horst im Montafon (Vorarlberg) beim zweiten Kampfrichter-Lehrgang dieses Jahres auf die aktuellen Regularien auf der Matte vor.

Für unseren Verein ist es von enormer Wichtigkeit, dass wir jemanden wie Horst haben, der für uns unzählige Aufgaben abdeckt und als Kampfrichter unseren Verein unterstützt und auch mit den neuesten Regeln versorgen kann.

Wir schätzen uns sehr glücklich, dass wir mit Horst nicht nur einen erfahrenen Sportverantwortlichen in unseren Reihen haben, sondern auch menschlich einen Mann mit Charakter und Verlässlichkeit von 100%.

Vielen Dank Horst, dass du unseren Verein so tatkräftig und mit deinem Know How unterstützt. Wir freuen uns, auf viele weitere KSV-Abende, Veranstaltungen und gemeinsame Aktivitäten und wünschen dir weiterhin viel Schaffenskraft.